Der Grenzgänger

Von der Todeszone zum Lebensraum – - – - – - – - Eine innerdeutsche Spurensuche – - – - – - – - – - -

5. April 2014
von Schwanfelder
Keine Kommentare

Von Sparnberg bis Lehesten, Teil 9, touristische Hinweise

Titschendorf, kleiner Ort, große Vergangenheit Titschendorf ist eine kleine Gemeinde im Südosten Thüringens, mit den Nachbarorten Heinrichshöhe und Rodacherbrunn. Mit seinen knapp 250 Einwohnern gehört Titschendorf zu der Stadt Wurzbach im Landkreis Saale-Orla.

5. April 2014
von Schwanfelder
Keine Kommentare

Von Sparnberg bis Lehesten, Teil 8: touristische Hinweise

Blankenstein ist eine Reise wert So stellt sich der Ort vor: Blankenstein Blankenstein wurde 1392 erstmals urkundlich erwähnt, hat heute ca. 850 Einwohner liegt im Südosten Thüringens (Saale-Orla-Kreis) inmitten des südöstlichen Teils des Naturparks “Ostthüringer Schiefergebirge/Obere Saale” an den Hängen … Weiterlesen

30. März 2014
von Schwanfelder
Keine Kommentare

Von Sparnberg bis Lehesten Teil 6

Brennersgrün hat mich beeindruckt. Eine Hauptstraße, an der lauter schiefervertäfelte Häuser stehen. Bei schlechtem Wetter wirken die dunklen Schiefer abweisend, und selbst die Blumen in den kleinen Vorgärten muntern nicht auf. Sonnenstrahlen verwandeln den Eindruck – nunmehr Häuslichkeit, Geborgenheit, Schutz. … Weiterlesen

30. März 2014
von Schwanfelder
Keine Kommentare

Von Sparnberg nach Lehesten Teil 4

Ich fahre auf kleinen Straßen so nah wie möglich an der Grenze entlang. Ich komme nach Carlsgrün, wo mich ein Weg hinunter ins Tal der Thüringischen Muschwitz führt. Dort steht ein Landgasthof mit Biergarten, die Krötenmühle. Zwei Schritte sind es … Weiterlesen

30. März 2014
von Schwanfelder
Keine Kommentare

Von Sparnberg bis Lehesten Teil 3: Thüringer Fleischküchle mit warmem Kartoffelsalat

    Ich bestelle eine regionale Besonderheit. Sie stellt sich als so etwas Ähnliches wie Fleischküchle mit warmen Kartoffelsalat heraus. Es besteht aus Hackfleisch, alten Semmeln, Eier, Zwiebel, Mehl, Salz, Pfeffer, Öl, Gemüsebrühe. Das klingt nicht unbedingt nach feiner Küche. … Weiterlesen

30. März 2014
von Schwanfelder
Keine Kommentare

Von Sparnberg bis Lehesten Teil 2: Der Gastwirt von Lichtenberg

Mein Gastwirt erzählt mir, dass die Amerikaner am Freitag, dem 12. Mai 1944 bei einem Bombenangriff die kleine Stadt zerstört haben. Der Schaden an den Gebäuden war erheblich, aber es gab nur einen Toten. In der gesamten Region wurden nur … Weiterlesen

30. März 2014
von Schwanfelder
Keine Kommentare

Von Sparnberg bis Lehesten Teil 1: Im Thüringer Schiefergebirge

    Blankenberg, Blankenstein. Es regnet und windet und ich komme mir vor als würde ich den Mief der DDR noch riechen. Blankenstein liegt im Tal, in dem sich Saale und Selbitz mischen. Ich entdecke wenig Flair aber mancherlei Industrieanlagen. … Weiterlesen